Shiitake

Shiitake ist ein besonderer Pilz aus den asiatischen Ländern, er war eigentlich nur als getrockneter Pilz bekannt, aber seit ca. 2007 ist er nun auch in Tilligte frisch erhältlich

Der Shiitake ist ein Pilz mit einem runden, braunen und flachen Hut. Er zeichnet sich durch sein festes, saftiges Fleisch und durch sein aromatischen Geruch und Geschmack aus. Der Shiitake enthält die Vitamine B1, B2, B12 und Vitamin C. Auch wirkt der Shiitake Blutdruck und Cholesterin senkend.


Kochen / Backen mit Shiitake


Shiitake Der Shiitake verliert keine Feuchtigkeit bei der Zubereitung, nimmt aber
diese auf. Um Geschmacks- und Qualitätsverlust zu vermeiden, ist es wichtig,
den Shiitake nicht zu waschen, sondern vorsichtig mit Küchenpapier zu reinigen. Der ganze Shiitake-Pilz ist essbar, entfernen Sie die Stiele, die Sie fein
gehackt in der Suppen oder Saucen mit kochen können. Die Hüte halbieren
oder in Scheiben schneiden und nicht länger als 2 bis 3 Minuten dünsten.



Tipps


  • Frischer Shiitake kann 1 bis 2 Wochen im Kühlschrank gelagert werden.
  • Shiitake-Pilze sind ideal für eine gesunde, fettarme Ernährung. Sie enthalten praktisch keine Kalorien und kein Fett.
  • Der Shiitake wirkt Blutreinigend und Blutdruck- und Cholesterinsenkend.
  • Lagern Sie Shiitake nicht mit stark riechenden Gemüse wie Lauch und Zwiebeln zusammen, weil der Pilz die Gerüche aufnimmt.
  • Halten Shiitake nicht Feucht, damit kein Staub angezogen wird, der eine rasche Alterung verursachen kann.

  •      logo